Resultat
SG Pronsfeld-Lünebach 1.
08. Dezember 2019
1
SG Pro-Lü I
1
FSV Eschfeld
09.11.2009
WetterOnline
Das Wetter für
Pronsfeld
29.03.2019
Tischtennis: Saisonrückblick 2018/19

Es folgt ein von Martha Fuchs verfasster Saisonrückblick der Tischtennisabteilung.

  

Jahreshauptversammlung des SSV Pronsfeld - Freitag, 22.03.2019

Bericht der TT-Abteilung

  

Die Tischtennisabteilung spielt weiterhin mit 6 Mannschaften im offiziellen Spielbetrieb.

Die beiden Jugendmannschaften wurden jedoch zusammengelegt, und stattdessen eine weitere Herrenmannschaft gemeldet.

  

Die 1. Herren-Mannschaft  hat ihr Premierenjahr in der 1. Bezirksliga West

sehr gut überstanden, und ist abschließend mit fast ausgeglichenem Punkteverhältnis auf Platz 7 gelandet. Damit wurde problemlos die Klasse erhalten.

 

Die neue Saison 2018/2019 begann sehr schwierig.

Nach dem Abgang einiger Spieler, aber auch durch Pech bedingt, gelang in der Vorrunde kein einziger Sieg, und nur magere 3 Punkte standen zu Buche.

 

Die Rückrunde läuft viel besser. Von den letzten 6 Spielen wurden 4 gewonnen. Damit ist immerhin der Relegationsplatz erreicht, von dem die Mannschaft auch nicht mehr verdrängt werden kann.

Bei 3 noch ausstehenden Spielen, allesamt gegen recht schwere Gegner, ist der Klassenerhalt  aber noch nicht sicher.

 

Im Herren B - Pokal, erreichte die Mannschaft das Viertelfinale.

Das Ausscheiden dort kam überraschend, aber so kann man sich auf den Klassenerhalt konzentrieren.

 

 

 

Die 2.Herren-Mannschaft  erkämpfte sich voriges Jahr in der Relegation noch den Klassenerhalt in der 1. Kreisklasse Nord.

Um etwa gleich große Staffeln zu erreichen, erfolgte ein Wechsel von der 1.Kreisklasse Nord in die 1. Kreisklasse Süd.

 

 

Die laufende Saison begann mit einigen Schwierigkeiten.

Aber die Mannschaft wurde immer stabiler, und liegt zur Zeit auf dem 2. Platz, der zur Teilnahme an der Relegation mit potentiellem Aufstieg berechtigt.

Mit etwas Glück ist bei noch 3 ausstehenden Spielen sogar die Meisterschaft und der direkte Aufstieg möglich.

 

Im Herren C-Pokal wurde das Viertelfinale erreicht.

 

 

Die neu gegründete 3. Herren-Mannschaft  schlägt in der 3. Kreisklasse Nord auf.

In dieser Mannschaft spielen überwiegend Jugendliche, die teilweise auch noch in der Jugend spielberechtigt sind, sowie einige ehemalige Freizeitspieler.

 

Mit 4 Siegen und einem Unentschieden in Folge legte diese neue Mannschaft einen fulminanten Start hin.

Zur wird der 2. Platz belegt, der direkt zum Aufstieg berechtigt.

Bei 21:5 Punkten und noch einem ausstehenden Spiel (24.3.) ist der Aufstieg greifbar nahe.

 

Im  Herren D - Pokal  wurde das Viertelfinale erreicht.

 

 

Die beiden Freizeit-Mannschaften spielen weiterhin in der Freiliga Eifel.

 

Die 1.Freizeit beendete die vorige Saison auf dem Relegationsplatz 7 der Freiliga Eifel A.

 

Da ein Leistungsträger in die Kreisklasse wechseln wollte, wurde auf das Relegationsspiel und damit den Klassenerhalt verzichtet, und beide Mannschaften nun für die Freiliga Eifel B gemeldet.

 

In der laufenden Saison belegt die Mannschaft zur Zeit Platz 3.

Es sind noch 5 Spiele zu absolvieren.

Die in den Vorjahren schon aufgetretenen Personalsorgen durch Erkrankungen sind nicht weniger geworden, und so müssen häufig  Spieler aus der 2. Freizeit oben aushelfen.

 

Die 2.Freizeit landete im vorigen Jahr auf dem 9.Platz.

Zurzeit wird der 8. Platz bei 3 noch ausstehenden Spielen belegt.

 

 

Das normalerweise an einem Sonntag zu Beginn des Jahres ausgetragene Freizeit-Pokalturnier hat dieses Jahr mangels Beteiligung (!) nicht stattgefunden.

 

 

 

 

Wie oben schon erwähnt, wurden die beiden Jugend-Mannschaften zusammengelegt.

 

Die vorige Saison beendete die 1.Jugend auf Platz 4 der 1.Bezirksliga West.

Die 2. Jugend kam in der 1. Kreisklasse Nord auf den 3. Platz.

 

Die meisten Spieler dieser beiden Mannschaften kommen auch weiterhin in der- nun einzigen Jugendmannschaft- zum Einsatz.

 

Sie spielte in der Herbstrunde der aktuellen Saison in der Kreisliga, konnte hier aber nur den letzten Platz erreichen.

Deshalb tritt sie in der jetzt laufenden Frühjahrsrunde in der 1.Kreisklasse Nord an.

Hier steht sie bei 1 noch ausstehenden Spiel ( 22.3.) auf Platz 2, und könnte noch den ersten Platz erreichen.

 

Im Jugend-Pokal  hat sie das Viertelfinale erreicht, das aber noch nicht ausgespielt ist.

 

 

 

Zum 16. Mal fanden im November 2018 die Mini-Meisterschaften  statt. 

 

Leider hat die Beteiligung nochmal abgenommen, und war mit nur 19 Teilnehmern wesentlich geringer, als in den Vorjahren.

Dennoch spielten die Kinder mit viel Spaß und Eifer, und ermittelten die Sieger der jeweiligen Altersklassen.

 

Im Anschluß daran wurden wieder die Vereinsmeisterschaften ausgetragen.

 

Neuer Vereinsmeister wurde Markus Pütz.

In der Freizeit gewannen Markus Wagner, und bei den Jugendlichen

Leon Kockelmann den Titel.

 

Wie schon in den letzten Jahren, richten unsere Jungs im Juni wieder einige Turniere im Rahmen des Rheinland-Cups aus.

 

Die Organisation übernehmen Lukas Heyen und Thomas Frank, mit großem Engagement.

Und so ist über Pfingsten spannender und hochklassiger Tischtennissport in unserer Turnhalle zu sehen.-

 

An dieser Stelle ist auch die fortdauernde Mitarbeit einiger Kameraden auf der Funktionärsebene des TTVR  besonders erwähnenswert:

 

So ist Simon Hell weiterhin Regionsspielleiter der Region Eifel, und zusätzlich Spielleiter der 1. und 2. Kreisklasse.

Lukas Heyen ist Staffelleiter der 1.Kreisklasse Nord, und Thomas Frank Staffelleiter der 2.Kreisklasse Nord.

Außerdem betreuen die Beiden unsere Jugend.-

 

Abschließend bedanken wir uns  wieder ganz herzlich bei unseren Sponsoren, die uns in vieler Hinsicht unterstützt haben.

 

Es sind dies:

Die Raiffeisenbank, die Firmen Sport-Rett, Mais-Glandien , Arla, Stabilo Arzfeld,  und der Back-Shop Lünebach.

 

Danke auch wieder unserem Verein für die großzügige Unterstützung.

 

 

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

 

 

 

(mk)