Resultat
SG Pronsfeld-Lünebach 1.
15. September 2019
2
SG Pro-Lü I
1
SG Ferschweiler
09.11.2009
WetterOnline
Das Wetter für
Pronsfeld
02.09.2019
Fußball: Wichtiger 3er für 1. Mannschaft, Zweite verliert unglücklich

Es folgt ein Spielbericht vom Spieler Nils Wonner mit einem Kommentar vom Trainer Thomas Schon zum vergangenen Heimspieltag. So auch zu lesen auf der Facebook-Fanseite der SG.

Am Samstagabend empfing die 1. Mannschaft den FC Metterich, gegen die man in der vergangenen Spielzeit beide Begegnungen verloren hatte. Somit galt es, diese Serie zu beenden, was auch souverän gelingen sollte.


Trainer Thomas Schon nach dem Spiel:
"Beim Spiel am Samstagabend landeten wir einen verdienten 4:0 Heimerfolg gegen den FC Metterich. Zu Beginn hatten wir jedoch zwei unpässliche Situationen zu meistern: Lukas Thiex verletzte sich beim Aufwärmen und konnte somit leider nicht spielen. Für ihn rückte Eddi Peters kurzfristig in die Startelf. In der 3. Spielminute knickte Nico Thielen unglücklich um, so dass er das Spielfeld unter Schmerzen verlassen musste. Trotz dieser beiden Umstände, übernahmen wir von Beginn an das Kommando. Insbesondere in der Anfangsviertelstunde erspielten wir uns einige gute Einschussmöglichkeiten, die aber leider nicht zum Erfolg führten. In der 29. Minute war es dann aber so weit. Andreas Winkelmann setzte sich gekonnt im eins gegen eins durch und spitzelte den Ball am herauseilenden Torwart vorbei. Eine verdiente und längst überfällige Führung. Metterich investierte nun etwas mehr und war insbesondere durch einige Standards gefährlich. Mit einem Doppelschlag kurz nach der Pause (51. und 56.) sorgten Andreas Winkelmann und Thomas Simon für eine beruhigende Führung. Beim Stand von 2:0 versiebte Metterich eine Großchance. In der 76. Minute musste der mit gelb vorbelastete Eddi Peters den Platz nach einem Wortgefecht mit dem Schiedsrichter verlassen. Aber auch in Unterzahl schafften wir es, in der Defensive kaum etwas zuzulassen. Philipp Staudinger schloss in der 80. Minute einen Konter mit einem weiteren Treffer gekonnt ab. Nach dem Schlusspfiff von Schiri Peter Peters konnten wir uns somit über einen 4:0 Heimsieg und einer geschlossenen und ansprechenden Teamleistung freuen. Bis weit in die Nacht hinein wurde das Spiel gemeinsam analysiert und der Erfolg bei entsprechender Stimmung gefeiert. Hervorzuheben ist auch die Tatsache das Spieler wie Philipp, Maximilian, Tim und Markus die weite An- und Abreise zum Spiel auf sich genommen haben. In dieser Woche bereiten wir uns selbstbewusst auf die nächste und schwierige Aufgabe am Sonntag in Karlshausen vor. Der Entwicklungsprozess geht weiter."


Statistik:
Thomas Michels, Edmund Peters, Christoph Sepp, Tim Schweizer, Andreas Mertens, Nils Wonner, Nico Thielen (3. Maximilian Hormes), Philipp Staudinger, Markus Pütz (77. Benedikt Sepp), Thomas Simon, Andreas Winkelmann (82. Thomas Frank).


Tags zuvor verlor die 2. Mannschaft unglücklich gegen die 3. Mannschaft der SG Mehlental. Dabei vergab man selbst beste Einschussmöglichkeiten. Der Gegner machte es in Sachen Chancenverwertung besser und konnte mit deutlich weniger Torchancen einen 3:1 Sieg verbuchen. Da war mehr drin!
Im nächsten Spiel gilt es aus den Fehlern zu lernen und die Partie gegen C- Klassenabsteiger Prüm erfolgreicher zu gestalten.


Bis dann, eure SG PL!