Resultat
SG Pronsfeld-Lünebach 1.
20. Oktober 2019
2
SG Stahl
0
SG Pro-Lü I
09.11.2009
WetterOnline
Das Wetter für
Pronsfeld
19.09.2019
Fußball: Wichtige Punkte trotz schlechtester Saisonleistung

Es folgt ein Spielbericht vom Trainer Thomas Schon zum Heimspiel gegen die SG Südeifel. So auch zu lesen auf der Facebook-Fanseite der SG.

Trotz einer schwachen Vorstellung konnte die 1. Mannschaft am Wochenende einen 2:1 Heimsieg gegen die SG Südeifel einfahren.
Personell fehlten uns aus diversen Gründen gleich sieben Spieler. Die Gäste aus der Südeifel waren in der Anfangsviertelstunde klar tonangebend und gingen bereits in der 5. Spielminute nach einem Kopfballtreffer mit 1:0 in Führung. Glück hatten wir in der 14. Minute, als die Torlatte uns vor einem deutlichen Rückstand bewahrte. In der Trinkpause wurden die Spieler dann etwas wachgerüttelt, denn der Gegner machte bis dahin genau das, was wir uns eigentlich vorgenommen hatten. Mit zunehmender Spieldauer besserte sich unser Verhalten und Auftreten. Andy Winkelmann scheiterte in der 26. Minute am Gästetorwart. Besser machte es ein paar Minuten später Thomas Simon, der zum 1:1 Ausgleich einschieben konnte. Die Halbzeitpause nutzten beide Teams um diverse Dinge zu korrigieren, da es sich um eine sehr zerfahrene Partie handelte. Aber auch in der zweiten Halbzeit blieb es bei überschaubarem Niveau, allerdings verzeichneten wir in der 73. mit einem Lattentreffer von Andy Winkelmann die beste Einschussmöglichkeit. Glück hatten wir in der 79. Minute, als Schiedsrichter Scherberich zum Entsetzen der Gäste nicht auf Elfmeter entschied. Den 2:1 Siegtreffer erzielte Andy Winkelmann mittels platziertem Flachschuss in der 84. Minute. In der Schlussphase verteidigten wir den knappen Vorsprung über die Zeit und freuten uns anschließend über einen auch mit etwas Glück versehenem 2:1 Arbeitssieg. Mit 3 Siegen und 2 Niederlagen belegen wir aktuell Platz 7 in der Tabelle.
Kommentar:
„Letztendlich war es wichtig, dass wir das Spiel gewonnen haben. Die Mannschaft hat sich vielleicht das berühmte Quäntchen Glück im Spielverlauf erarbeitet und am Ende noch den Lucky Punch gesetzt. Fußballerisch war das nicht unbedingt das was wir uns vorstellen, wir freuen uns aber trotzdem über den heutigen hart erkämpften Arbeitssieg und werden mit Sicherheit sehr selbstbewusst nächsten Sonntag beim Meisterschaftsfavoriten in Holsthum antreten."
Statistik:
Matthias Johanns, Edmund Peters, Benedikt Sepp, Lukas Thiex, Andreas Mertens, Nils Wonner, Christoph Sepp, Tim Schweizer, Markus Pütz (85. Martin Pick), Thomas Simon, Andreas Winkelmann.
Bank: Sven Reiffers, Sebastian Schirmer.
Die 2. Mannschaft hatte an diesem Wochenende kein Spiel, da ihr Partie gegen die SG Ammeldingen III auf Mittwoch, den 25.09., verlegt wurde.