Resultat
SG Pronsfeld-Lünebach 1.
08. Dezember 2019
1
SG Pro-Lü I
1
FSV Eschfeld
09.11.2009
WetterOnline
Das Wetter für
Pronsfeld
07.10.2019
Fußball:

Es folgt ein Spielbericht vom Trainer Thomas Schon zum Auswärtsspiel gegen die SG Nimstal Alsdorf. So auch zu lesen auf der Facebook-Fanseite der SG.

SG Nimstal Alsdorf - SG Pronsfeld 0 : 2


Bericht:

Durch einen 2:0 Auswärtserfolg konnte unsere Mannschaft den vierten Saisonsieg feiern. Bis es allerdings soweit war hatten die Jungs so einige Mühen und Schwierigkeiten beim Tabellenletzten, denn dieser präsentierte sich nicht unbedingt so. Bereits in der 10. Minute drang Philipp Staudinger mit Tempo in den Strafraum ein und konnte nur mittels Foul gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Thomas Simon sicher und platziert zur 1:0 Führung. Im folgenden Spielverlauf boten unsere Jungs dem Gegner zu viele Freiräume so dass die Heimelf öfters in die Gefahrenzone vorstoßen konnte. Unsere Defensive mit einem starken Torwart Thomas Michels war aber meistens Herr der Lage. Bis zum Pausenpfiff des leitenden Schiedsrichters Hilgers tat sich kaum etwas Nennenswertes. Für Nils Wonner war die Partie zur Halbzeit beendet, bis dahin kämpfte er sich trotz Oberschenkelprellung und Platzwunde durch. In der zweiten Halbzeit probierten die Hausherren alles um das Spiel noch zu drehen. Unsere Elf versäumte es eine etwas komfortablere Führung zu erzielen. Thomas Simon scheiterte in der 68. Minute am Innenpfosten. Andreas Winkelmann und Philipp Staudinger scheiterten ebenfalls mit ihren Abschlüssen. So dauerte es bis zur 88. Minute ehe Philipp Staudinger die Mannschaft und die mitgereisten Fans mit dem 2:0 erlöste. In der 90. Minute zeigte der Schiedsrichter erneut auf den Punkt, doch Philipp Staudinger erklärte ihm das dies eine falsche Entscheidung sei. Eine an dieser Stelle sehr bemerkenswerte Geste! In der Nachspielzeit lief Thomas Simon im eins gegen eins in Richtung Tor und konnte nur mittels Foul gestoppt werden. Schiri Hilgers sah das anders und entschied auf Schlusspfiff. Am Ende freute sich die Mannschaft über drei hart erarbeitete Punkte, vor allen Dingen sind diese noch wichtiger, da es sich um ein in der Tabelle hinter uns platziertes Team handelte. Mit 4 Siegen und 3 Niederlagen belegen wir aktuell den Mittelfeldplatz 7. Am kommenden Samstag steht das Heimspiel gegen den direkten Tabellennachbarn SG Herforst auf dem Programm.


Trainerstimme:

„Es war das erwartet schwere und zähe Spiel. Wir haben heute nicht unser fußballerisch bestes Spiel gemacht und in der ein oder anderen Situation auch etwas Glück gehabt. Die Mannschaft hat die schwierigen Gesamtbedingungen aber gut angenommen und sich reingebissen. Thomas Michels hat sich als starker Rückhalt präsentiert. Wir wissen was gut und was nicht so gut war, es zählen die drei Punkte und die Tatsache das wir weiter an uns arbeiten werden und auch müssen.


Statistik:

Thomas Michels, Edmund Peters, Benedikt Sepp, Lukas Thiex, Andreas Mertens, Nils Wonner (46. Christoph Sepp), Pascal Leick (75. Thomas Frank), Philipp Staudinger, Markus Pütz, Thomas Simon, Andreas Winkelmann (89. Sven Reiffers).
Bank: Martin Pick.