Resultat
SG Pronsfeld-Lünebach-Watzerath
20. November 2022
1
SG Oberkail
2
SG Pro-Lü-Wa
09.11.2009
25.12.2015
SSV Theater "Dern Knaschtsaack"

Die “runderneuerte” Theatergruppe des SSV bereitet sich eifrig auf das kommende Stück vor – Öffentliche Vorstellung am 9. Januar 2016

Der Mitgliederabend am 2. Januar ist wie immer den Vereinsmitgliedern vorbehalten, aber für die Zweitaufführung am 9. Januar 2016 sind noch Karten erhältlich.


Kartenvorverkauf und Sitzplatzreservierung für den 9. Januar ist ab Dezember im Salon Schnittpunkt (Inh. Marina Nesges) in Pronsfeld möglich (Telefon: 06556/267). Auch an der Abendkasse wird es noch Karten geben, allerdings dann ohne Anspruch auf einen der vorderen Plätze. 

 

Die aktuelle Besetzung der Theatergruppe 

hinten v.l.n.r.: Erwin Kill, Alexandra Hermes (Souffleuse), Matthias Knauf, Bernhard Urbanus, Thomas Blum, Edith Thielen, Thomas Hompes 

vorne v.l.n.r.: Manuel Knauf, Astrid Kill, Marina Nesges, Robert Waxweiler (Regisseur), Ramona Urbanus, Sylvia Wendel


Ein kurzer Überblick über den Inhalt: 

Pronsfeld, Ende der 1960er-Jahre. Die Welt des Bauern Karl Knaup ist voll von Dieben und Betrügern: Alle, so glaubt der „Knaschtsaack", wollen ihm den letzten Pfennig aus der Tasche ziehen.
Angetrieben von krankhaftem Geiz schikaniert er seine Kinder und seine Angestellten bei jeder Gelegenheit.
Diese rächen sich später in der Gewissheit, dass Knaup Geld über alles stellt und nutzen seine Liebe zu selbigem als Druckmittel aus, um für sich selbst die Zukunft in Bahnen zu lenken, die für sie Glück und die Erfüllung ihrer Wünsche bedeuten.
„Dern Knaschtsaack" ist eine raffiniert inszenierte Parabel über Habgier, Raffsucht und Geiz.


Die Theatergruppe des SSV wünscht viel Vergnügen!